Summertime Triathlon

Der Summertime-Triathlon machte bei schwülen Temperaturen über 30 Grad seinem Namen aller Ehren wert. Über 900 Teilnehmer starteten über die Olympische oder Sprintdistanz.

Swim Tristan & Simon Summertime Triathlon
Simon ging mit der ersten Startgruppe über die Distanz 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen. Das Schwimmen in dem absolut klaren See war in zwei Runden aufgeteilt, wobei nach der ersten ein kurzer Zwischensprint an Land eingelegt werden musste. Simon konnte sich hier bereits in den Top20 platzieren, um die Verfolgung auf den drei flachen Radrunden aufzunehmen.Bike Summertime Triathlon Team S:Hoch2 SportsMit zehntschnellster Laufzeit konnte er noch einen Platz gut machen und sich final nach 2:06h auf dem siebten Rang platzieren, was ihm den 2. Platz in der Altersklasse einbrachte.
Zwei Stunden nach Simon gingen Sandra und Nicci als Staffel für das Team S:Hoch2 Sports auf die olympische Distanz. Sandra wollte die 10 Kilometer als Vorbereitung für ihren Halbmarathon im Oktober nutzen und Nicci ihre Stärke auf dem Rad beweisen, sowie ein wenig Triathlonluft schnuppern. Es fand sich kein Schwimmer, sodass Sandra zwei Disziplinen in der Staffel übernahm. Mit zweitschneller Schwimmzeit der Staffeln schickte Sandra Nicci auf die Radstrecke, welche erschöpft, aber glücklich und zufrieden nach nur 1:13h den Staffelstab an Sandra übergab. Sandra & Nicci Team S:Hoch2 SportsMittlerweile hatte das Wetter seinen Hochpunkt erreichte und die drückende Schwüle forderte einiges von den Läufern ab. Die ausgeschriebenen 10 km waren laut mehreren Aussagen eher 10,6 km, die Sandra nach 53 Minuten ins Ziel lief. Am Ende erreichte die S:Hoch2 Staffel den 9. Platz gesamt, wobei nur eins der schnelleren Teams kein reines Männer-Team war. Ein erfolgreicher Tag für das Team S:Hoch2 Sports.

Informationen, Ergebnisse und Bilder zum Summertime Triathlon gibt es HIER