Liga Schömberg

Alljährlich ist auch das Rennen in Schömberg auf dem Wettkampfplan der LBS Triathlon Liga. Zum ersten Mal ging es in der Liga über die olympische Distanz (1,5-40-10). Das Streckenprofil in Schömberg, inmitten der Schwäbischen Alb, ist anspruchsvoll und die Wetterlage meist durchwachen.

Die Schwimmstrecke in der Schlichemtalsperre wurde wieder auf 2 Runden mit Landgang aufgeteilt, ehe es in die langgezogene Wechselzone auf der Talsperre und von dort hinauf in die Stadt ging. Ab dort standen 3 Rad-Runden auf dem Programm, ehe wieder auf der Talsperre gewechselt wurde und zu Fuß 2 Runden um den See, hoch in die Stadt zu absolvieren waren.

 

Runden Rad Schömberg

Bildrechte: Thomas Albrecht

Für Simon verlief das Schwimmen erfreulich gut. Auch wenn zuerst die „falsche“ Boje angepeilt wurde, folgte er dann der großen Gruppe zur richtigen Boje und konnte sich hier in unmittelbarer Nähe zu den Teamkollegen Tristan und Ramon halten. Inmitten der 2. Runde vergrößerte sich das Feld, da die Frauen auf ihrer ersten Schwimmrunde eingeholt wurden. In der 2. großen Gruppe stieg Simon mit Tristan und Ramon aus dem Wasser und machte sich auf zum Wechsel. Hier hatte Simon den schnelleren Wechsel und es gelang der wichtige Sprung in eine gute Radgruppe. Mit ordentlichem Druck ging es über die etwas mehr als 600 Höhenmeter. Wind, Regen und Sonne waren abwechselnd die ergänzenden Begleiter. Auf der rasanten Abfahrt war es wichtig, nicht zu stürzen, was allen Sillas gelang.

Höhenprofil Bikepart Triathlon Schömberg

Rad-Höhenprofil Schömberg

Anstieg Schömberg Lauf

Bildrechte: Thomas Albrecht

Auf den abschließenden 2 Laufrunden war es wichtig das Maximum an Platzierung rauszuholen, Simon stieg mit der Hoffnung vom Rad die Top 30 erreichen zu können. In Sichtweite zum ehemaligen Triathlon Profi Michael Wetzel absolvierte Simon die Laufstrecke. Mit der 20 schnellsten Laufzeit der 1. Liga (36:26 Minuten) gelang die persönlich Beste Platzierung in der Liga mit Platz 22 Gesamt.

Mit den guten ergänzenden Ergebnissen von Tristan (33.), Ramon (38.) und Timo (40.) belgten wir den 10 Rang in der Mannschaftswertung. Mit starker Willens- und Mentalenleistung hat Thomas Cotte die Mannschaft in der 1. Liga unterstütz und abgesichert.