Liga Rheinfelden & mz3athlon

Am Wochenende ging es sportlich im Hause Schlichenmaier zu. Sandra und Simon starteten am Sonntag bei unterschiedlichen Triathlon Veranstaltungen.

Während Simon den Weg mit dem Team nach Rheinfelden auf sich nahm, startete Sandra in der Silla Frauenriege beim Heimrennen in Steinheim.

Sandra startete über die Classic Distanz, welche einer Sprintdistanz mit 0,5-20-5km entspricht. Für die Ligaathleten ging es im Freibad Rheinfelden und drum herum über eine verkürzte Olympische Distanz mit 0,7-21,-5,5km.

Fand der Ligaauftakt noch bei eher winterlichen Bedingungen statt, schien für die Sportler bei beiden Veranstaltungen die Sonne, der Wind forderte dennoch die Athleten auf dem Rad und auch zu Fuß.

mz3athlon Schnellste Schwimmzeit DamenAn ihrem Geburtstag sicherte sich Sandra die schnellste Schwimmzeit, verlor dann aber aufgrund der langwierigen Erkältung beim Rad und Laufen den Anschluss auf die vordersten Plätze. Am Ende stand im starken Feld der Frauen Rang 8.

Ein Video, alle Ergebnisse und Informationen gibt es HIER.

Im Jagdstartverfahren gingen die Athleten der 1. Landesliga im Abstand von 20 Sekunden in das Becken. Wie in Steinheim war auch in Rheinfelden das Windschattenfahren verboten. So musste jeder Athlet für sich die anspruchsvollen Kilometer auf dem Rad absolvieren und gegen den Wind ankämpfen. Der Knoten will bei Simon im Schwimmen noch nicht platzen. So stand auch in Rheinfelden eine mäßige Schwimmzeit auf der Habenseite. Ein solider Bikesplit und die 12. schnellste Laufzeit der Liga 1 brachten dann denoch weitere Plätze und so ging es nur um 5 Sekunden am Dauerziel einer Top 30 Platzierung vorbei.

Team Silla Hopp Simon Schlichenmaier Triathlon Liga

Photo credit: Thomas Cotte

Im Team konnten wir den 7. Rang von Backnang bestätigen.

Für Sandra bricht nun der letzte Trainingsblock in Vorbereitung auf das erste Saisonhighlit, die Olympische Distanz in Erbach, an.
Simon wird sich gemeinsam mit (für das Team Quattro-Folio TV Memmingen in der 2. Bundesliga startenden) Sven Bockstatt bei den Deutschen Meisterschaften im Duathlon über 10-40-5km am Sonntag Wettkampfhärte holen und schauen was dort geht. Danach geht es für Simon in die heiße Phase für das nächste Liga Rennen in Schömberg und dem Start über die Mitteldistanz in Heilbronn.

Der Sommer kann kommen, wir sind bereit! 🙂