City Triathlon Backnang – Heimspiel


Der City Triathlon Backnang ist für mich persönlich immer ein Highlight. War ich doch bei der Geburt dieser Veranstaltung einer der mitwirkenden Personen des Triathlon Club Backnang.

Von daher ist es klar, wenn möglich starte ich auch dort. Der Wettkampf hat sich mittlerweile auch zu einem echten Treffen der regionalen Triathleten gemacht. Standen in diesem Jahr doch auch die meisten der Triathleten am Start wo sich auch bei der Albgold Triathlon Liga miteinander messen.

Das Format ist etwas besonderes. Zuerst werden im örtlichen Freibad 500m geschwommen, wobei jeder Athlet im Abstand von 15s startet. Überholvorgänge sind vorprogrammiert. Nach einer Pause wird die Wechselzone auf der Bleichwiese in der Stadtmitte eingerichtet und ein Bike and Run absolviert. Gestartet wird in den zeitlichen Abständen nach dem Schwimmen. So ist später wirklich der erste über die Ziellinie auch der Sieger.

Simon Schlichenmaier QR PR Six

Bildrechte „Der Teasy“

Weit hinten eingeteilt ging es für mich auf die Jagd einer schnellst möglichen Schwimmzeit, um auf dem Rad das neue Material zu testen und Zeit gutzumachen. Das Gelang, auf der doch anspruchsvollen Strecke mit 3 Runden gut und brachte mich in eine Ausgangslage auf den abschließenden 5 Kilometer final in die Top 10 zu laufen.

Simon Schlichenmaier

Bildrechte „Der Teasy“

Nach 500m Schwimmen, 20 Kilometer Rad und 5 Kilometer laufen blieb die Uhr nach 1:00:08 Stunden stehen was Platz 7 bedeutet.

Ein starker Saisonauftakt mit der richtigen Tendenz um dem großen Ziel der Ironman 70.3 WM Teilnahme in Nizza näher zu kommen. Am 12. Mai startet dann auch für mich die Albgold Triathlon Liga Baden-Württemberg.