Challenge Paguera – Platz 2 für die Frauenstaffel

Wir hatten bereits angekündigt gehabt, dass einige S:Hoch2 Sports Athleten sich der Challenge Paguera vorbereitet haben. Am Anreisetag, zwei Tage vor dem Wettkampf wurden die Strecken sofort begutachtet. Lisa StreckertDas Meer war unerwartet rau und bot ziemlich hohe Wellen, in die sich Lisa trotz einiger Bedenken zur Vorbereitung stürzte – auf Hawaii mussten die Athleten ja schließlich auch in das “rough water“. Die Radstrecke zeigte, dass “flat“ aus der Ausschreibung nicht ganz die treffende Beschreibung war, aber “very fast“ doch zutreffend sein könnte. Die Laufstrecke war recht schwer zu finden auf Grund ihres verwinkelten Verlaufs. Die Stufen, Kehrtwenden und sehr steilen bergab Segmente ließen bereits vermuten, dass es hart werden wird, die gesteckten Ziele zu erreichen. Am Wettkampftag selber meinte es das Wetter gut mit uns, sparte am Wind und somit auch an den Wellen. Leanne durfte sich als erste vom Strand aus ins Meer stürzen, gefolgt von Lisa, die für die Staffel 5 Minuten später startete. Lisa legte mit knapp über 30 Minuten auf die 1,9 km einen hervorragenden Start hin und übergab den Zeitmesschip an Chrissi, die spontan am Tag vorher eingesprungen war. Ganz unvorbereitet war sie nicht, da sie eigentlich die gesamte Mitteldistanz alleine starten wollte, was ihr nach einem Radsturz zwei Wochen vorher leider nicht möglich war. Leanne nahm die Verfolgung mit 4 Minuten Rückstand auf und konnte sich wieder eine Minute vor Chrissi schieben. Diese absolvierte die „flache“ Radstrecke von 90 km in flotten 3:16h und übergab an Sandra, die mit noch frischen
Beinen auf der ersten von vier Runden auf Leanne auflief. Team S:Hoch2 Sports StaffelBeide kämpften stark mit den Höhenmetern auf der anspruchsvollen Laufstrecke des Halbmarathons, die persönlichen Ziele schrumpfen je Runde, bis es nur noch drum ging, irgendwie das Ziel zu erreichen. Sandra lief am Ende nach 2:08h mit ihren Mädels gemeinsam ins Ziel. Leanne erreichte wenige Minuten später nach respektabler Einzelleistung das Ziel, wo sie von den Staffel-Mädels gebührend empfangen wurde. Am Abend feierten sie gemeinsam bei der Siegerehrung den zweiten Platz der Frauen-Staffel-Wertung. Herzlichen Glückwunsch an ein tolles Team! Und nächstes mal glauben wir dem Veranstalter nicht alles zum Thema „very fast and flat courses“.

DSC_2260