Challenge Kraichgau 2014

Team S:Hoch2 Sports Staffel

Team S:Hoch2 Staffel-Schwimmerin Lisa Streckert

Sonntag 15.06.2014, es ist sonnig und sehr windig. Es ist Challenge Kraichgau Zeit. Punkt 10 Uhr gingen die letzten Einzelstarter und alle Staffeln im Neoprenanzug ins Wasser. Für S:Hoch2 Sports im Staffelteam machte sich Lisa auf die 1,9 km. Flo ging ins Rennen seiner ersten Mitteldistanz. 6 Monate wurde er von S:Hoch2 Sports im Rahmen der Athletenbetreuung auf das Rennen vorbereitet.

Team S:Hoch2 Flo Zürn

Flo rockt seine erste Mitteldistanz

Nach 30 Minuten stürmte Lisa aus dem Wasser und übergab den Chip an Tristan. Flo folgte nach weiteren 4 Minuten und machte sich selbst auf die 90 Kilometer durch das Land der 1000 Hügel und im Kampf gegen den Wind an diesem Tag. Tristan, ehemaliger Mountainbiker, nutzte den Part als Staffelradfahrer zur letzten Vorbereitung auf den Wettkampf kommender Woche in Heilbronn. Nach 2:37 Stunden durfte der letzte Staffelteilnehmer seinen Part antreten. Mit Schwung nahm Markus den ersten, leicht bergabgehenden Kilometer unter die Laufschuhe. Flo absolvierte die anspruchsvolle Radstrecke in 2:59 Stunden, um mit schnellen Beinen auf die Laufstrecke zu gehen.

Lisa Streckert, Markus Nonnenmacher, Tristan Frölich

Platz 2 für die Staffel Team S:Hoch2 Sports Markus, Lisa und Tristan

In der Staffel hängte Markus beim gemeinsamen Zieleinlauf Lisa und Tristan noch ab, gemeinsam konnten sich aber über den 2. Platz in der Mixed Wertung freuen. Mit einem tollen Lauf von 1:49 Stunden kam Flo nur rund 9 Monate nach seinem Ermüdungsbruch ins Ziel. Addiert bedeutet das 5:27 Stunden für die erste Mitteldistanz.

Simon Staffel

Simons Staffel der S-Distanz im Kraichgau

Spontan zeigte sich Sandra beim Aufruf nach der Ergänzung für eine Staffel für eine Radfahrerin, die zu jung war für den Einzelstart.
Sprecher Achim Seiter nahm das Ganze in die Hand, Chef-Organisator Simon sponserte die Staffel mit Verpflichtung zum Namen „Simons Staffel“. Spontan hat Sandra für den Schwimmpart „hier“ geschrien und ein Läufer fand sich auch schnell. Wo die M-Distanz noch mit Neo schwimmen durfte, war bei der Olympischen Distanz Neo-Verbot – für Sandra kein Problem sondern „ein mega cooles Gefühl!“ Es war ein starkes Staffel-Feld, aus dem sie als 4. aus dem Wasser kam nach 22:33 min.
Vielen Dank an die tolle spontane Orga der Challenge Kraichgau! Am Ende war es der 10. Platz der mixed Staffeln.