Bönnigheimer Stromberglauf – 10km

Am Samstag fand der 15. Bönnigheimer Stromberglauf statt. Nach dem guten Ergebnis vergangene Woche in Schwaikheim wollte Simon hier über die 10km den aktuellen Leistungsstand bestimmen.

Ein geändertes Startverfahren sorgte am Anfang für Unruhe. Zuerst gingen alle 5km Läufer auf die Runde. 5 Minuten später ging das Feld der 10km Läufer auf die Strecke. Trotz eher lockeren Anfangstempo lief die Spitzengruppe ab km 1,5 in die 5km Läufer auf. Von daan begann ein rufen und Slalomlaufen. In der ersten 5km Runde konnte Simon noch den Kontakt zu den Podestplätzen halten, musste dann aber das Tempo rausnehmen. Bei Kilometer 7 lief Trainingskollege Markus Ziegler (Team AR Sport) auf und zog Simon aus einem kleinen Loch.

S:Hoch2 Sports

(C) www.stimme.de Fotograf: Heiko Kempe

Am Ende konnte Simon zwar den Entspurt um Platz 6 gewinnen, aber aufgrund der Nettozeit war es Platz 7 – um 2 Sekunden. Wie eng das Spitzenfeld und die Leistungsdichte ist zeigt die Tatsache, dass lediglich 20 Sekunden auf Platz 2 fehlten (Platz 3 in der AK).

Die aktuelle Form ist ganz gut. Jetzt heißt es ruhig über den Winter weiter aufbauen, gesund bleiben und zum Silvesterlauf in Backnang noch mal angreifen.

Alle Informationen, Bilder und Ergebnisse zum Lauf gibt es HIER.