Albgold Triathlon Liga – S&R + B&R Waiblingen

Nach dem Teamwettkampf im Rahmen der Albgold Triathlon Liga in Neckarsulm reiste der Ligatross nur wenige Km weiter nach Waiblingen.

In Waiblingen wurden zwei Wettkämpfe ausgetragen. Zuerst ein Swim & Run (500m und 2300m) indem die Zeitabstände für den später stattfindende Bike & Run (20km und 2,6km) ermittelt wurden. Alle 15s startete ein Athlet vom Beckenrand und schwam die 500m, ehe es direkt auf der Liegewiese zu den Laufschuhen ging und auf die 2,3 Km Laufrunde. Da im Jagdstart Verfahren gestartet wurde, wusste man bis zum letzten Zieleinlauf nicht genau wie man selbst platziert ist.

In den zeitlichen Abständen ging es dann nach einer Pause zum Bike & Run. Hier war das Windschattenfahren erlaubt, was bedeutete mögliche Zeitrückstände schnellst möglich zu eleminieren um in eine Gruppe zu kommen und Körner zu sparen. Die Radstrecke ist eine schnelle, aber nicht zu unterschätzende Wendepunktstrecke. Direkt nach der Wechselzone ging es den Anstieg hoch, oben angekommen um den Wendepunkt und zum nächsten Wendepunkt. Die Einfahrt zur Wechselzone ist ein schmaler Fußweg, weshalb es galt am Ende der Radstrecke vorn in der Gruppe zu sein um möglichen Stürzen aus dem Weg zu gehen.

Nach dem Radfahren ging es in einer großen Gruppe in die Laufschuhe und auf schnelle 2,6km auf direkte Weg ins Ziel.

Für mich persönlich musste ich einen zu großen Rückstand nach dem Schwimmen hinnehmen, konnte auf dem Rad nur mitrollen und keine eigenen Akzente setzen, so dass beim Abschlusslauf nicht mehr viel ging. Platz 35 in der Einzelwertung und mit dem Team Platz 8. Bedeutet wir konnten unseren Platz im Mittelfeld festigen und steuern auf die Zwischenrunde zu, wo es darum geht den 1. Ligaverbleib fix zu machen.

Die kurzen Rennen sind für mich eine willkommene Abwechslung in der Vorbereitung zum Mitteldistanz Rennen und der hoffentlich Qualifikation für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza.