3 Runden – 3 Berge – 3 Königslauf und Platz 2

Team S:Hoch2 Sports Wettkampferfolg beim LAC Degerloch

S:Hoch2 Sports mit Alphawoolf ganz oben

Gemeinsam mit Florian und Lisa starteten Sandra und Simon als Team S:Hoch2 Sports spontan beim 3-Königslauf des LAC Degerloch. Das Wetter spielte mit: Blauer Himmel und frostige Temperaturen. Aufgrund des Schneefalls, aber vor allem durch den starken Regen die letzten Tage, war auf der Strecke durch den Wald alles an Untergrund geboten.
Kurz nach dem Start ging es über Feldwege mit teils dicken Eisplatten auf den Rundkurs in den Degerlocher Wald.
Von Bildern des Vorjahres war bekannt, dass es eine Naturlaufstrecke ist.
Simon, bisher nur mit Straßenlaufschuhen ausgestattet, musste spontan im Vorfeld nach einer Alternative suchen. Fündig wurde er bei Alphawoolf, da er bereits mit anderen Modellen dieses Herstellers, wie dem Trimarino 2.0, zufrieden ist. Michael Grimm, Vertrieb Alphawoolf, konnte den Trailschuh Delta kurzfristig liefern. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an das Team Alphawoolf und Michael Grimm für die schnelle Hilfe.

Streckenprofil

Streckenprofil 3Königslauf LAC Degerloch

Bei der Streckenbesichtigung wurde die Herausforderung der spontan von 4,6km auf 5,2km geänderten Strecke klar. Die drei mal zu laufende Waldrunde forderte Crosseigenschaften und Gleichgewichtssinne jedes Athleten. Auf schmalem Weg ging es zwischen den Bäumen bergab, ehe ein heftiger Anstieg über Eis (später gemischt mit Matsch) auf die Ausgangshöhe führte.
Vom Start weg ging Simon kurz hinter dem Führungstrio in den Wald. Sandra, bereits 6 Tage nach dem Bietigheimer Silvesterlauf wieder im Wettkampfmodus, lief sicher und konstant ihr Tempo. Lisa und Flo nutzen den Lauf, um im neuen Jahr einen ersten Leistungsstand zu bekommen.
Mit guten Beinen konnte Simon kurz vor dem Ende der 2. Runde zum Zweit- und Drittplatzierten aufschließen und bereits in der Bergabpassage die Verfolgung des Führenden übernehmen.

Bis ins Ziel konnte Simon Platz 2 halten und freute sich, mit Grip und Biss Rang 2 (hinter Alessandro Collerone vom Sparda-Team Rechberghausen) erkämpft zu haben. Nur 3 bzw. 6 Sekunden nach ihm liefen Rang 3 (Tim-Philipp Koch vom TSV Glems / run2gether) und Rang 4 (Martin Schumann vom LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg) ins Ziel.

Sandra belegte Rang 6 der Frauenwertung und gewann die Frauen Hauptklassenwertung. Lisa und Flo belegten jeweils Platz 6 ihrer Altersklassen. Die Ergebnisse und Ausschreibung gibt es HIER.