2. City Triathlon Backnang – 2x Podium in der AK

Sandra_CTBK Am Sonntag fiel der Startschuss pünktlich um 10 Uhr im Backnanger Freibad für das Qualifying. 500m Schwimmen im Freibad, danach Pause und Jagdstart in den jeweiligen Zeitrückständen nach dem Schwimmen zum Radfahren (4 Runden à 5km mit jeweils knapp 90 Höhenmetern) und anschließendem Lauf durch die Backnanger City.

Simon war letztes Jahr noch im Orgateam dabei und hat sich den Spaß mit ausgedacht. Jetzt durfte er es selbst erleben. Sandra war 2012 bereits bei der Premiere am Start. Florian Teichert ging als Rookie für das Team S:Hoch2 Sports an den Start.

45 Sekunden vor Sandra sprang Simon ins Becken. Diese schrumpften bis zum Ende der 500m auf magere 9 Sekunden zusammen. Sandra konnte in 6,53 Minuten die 4. schnellste Zeit des gesamten Teilnehmerfeldes schwimmen. Nach 7,29 Minuten und der 11. Schwimmzeit war auch für Simon das Qualifying beendet. Favorit Christopher Hettich beendete bereits nach 6,09 Minuten die 500m Schwimmen. Florian benötigte 8,33 Minuten was der 22. schnellsten Schwimmzeit entsprachSimon_CTBK

Sandra durfte somit 44 Sekunden nach Christopher und 36 Sekunden vor Simon in die Wechselzone. Die Anspruchsvolle Radstrecke durch und um Backnang forderte den Athleten Kletterqualitäten und sicheres Rafahren ab. Bis in die 2. Runde konnte Sandra ihren Vorsprung von fast 2 Minuten auf die Favoritin Julia Leye halten.
Simon konnte sich mit einem flotten Wechsel und guter Radleistung auf Platz 9 vorarbeiten. Beim abschließenden Lauf auf der Silvesterlauf Strecke wurde es noch mal eng. Mit der 3. schnellsten Laufzeit des Tages konnte Simon bis auf 10 Hundertstel an Rang 8 ranlaufen. Nach 1:01,45 war das Rennen für Simon auf Gesamtrang 9 beendet und er konnte sich über Platz 2 hinter Christopher Hettich in der Altersklasse freuen.

Sandra fuhr trotz verminderten Trainingsumfang die letzten 4 Wochen die 8. schnellste Radzeit und wechselte schnell in die Laufschuhe. Bei der nun nicht vorhergesagten Sonne kämpfte Sandra in der Backnanger City um die Plätze. Nach 1:15,55 war der 6. Platz sicher und es fehlten lediglich 15 Sekunden zur laufstarken Teamkollegin Gillian Bathmaker. Diese schnappte sich Gesamtrang 5 und feierte eine geglückte Premiere für die Altersklassen Weltmeisterschaft in London. Für Sandra war nach Platz 1 in der Alterklasse vergangenes Jahr dieses Jahr der 3. Platz in der W25-29 drin.

Das familieninterne Duell ging an Sandra. Sie konnte die von Simon als Ziel ausgegebene Rückstandsgrenze von maximal 30 Sekunden beim Schwimmen um 6 Sekunden übertreffen.

Flo hatte auf der Radstrecke wie viele andere auch mit einer abgesprungenen Kette zu kämpfen. Konnte aber nach dem Schockmoment auch gleich weiterfahren und den abschließenden Lauf angehen. Nach 1:16,03 Stunden war auf Rang 65 das Rennen beendet. In der starken M20 Alterklasse bedeutete dies Platz 10. Das Triathlon Fieber hat Florian gepackt und die Anmeldung für den Kornwestheim Triathlon stand fest.AK25-29

S:Hoch2 gratuliert zum Finish und begrüßt einen weiteren Triathleten.

Alle Ergebnisse und Informationen zum Rennen in Backnang gibt es HIER.

Zum Saisonabschluss startet Sandra kommendes Wochenende den Swim & Rund im Winnender Wunnebad (Simon wird diesen Wettkampf moderieren). Und am Sonntag werden dann beide beim Lemberg Race in die Pedale treten, um in der Mixed Wertung ein Wörtchen mitzureden.